Jacob Lerche monogram
Öffnungszeiten

Heute geöffnet 10.00 - 16.00

Eintrittskarte kaufen

Erwachsene DKK 50 | Kinder Eintritt frei

Anfahrt

Slotsgade 10, 5800 Nyborg

BORGMESTERGÅRDEN

Ein Kaufmannshof voller Geschichte

Der schöne alte Renaissancehof beherbergt das kulturhistorische Museum von Nyborg. Hier zeigen wir Ausstellungen über das einstige Leben in Nyborg und Dänemark ausgehend von der einzigartigen Kulisse des Gebäudes.

Öffnungszeiten

Heute geöffnet 10.00 - 16.00

Eintrittskarte kaufen

Erwachsene DKK 50 | Kinder Eintritt frei

Anfahrt

Slotsgade 10, 5800 Nyborg

Borgmestergården

WOHNSITZ DES BÜRGERMEISTERS

Der Borgmestergården (Bürgermeisterhof) ist ein kulturhistorisches Kleinod, dessen Fassade zum einzigartigen Kulturerbe rund um das Schloss Nyborg hin gewandt ist. Das Gebäude wurde 1601 vom Bürgermeister und Großkaufmann Mads Lerche erbaut.

Entdecken Borgmestergården

    Entdecken

    Der Borgmestergården wurde 1601 vom Bürgermeister und Großkaufmann Mads Lerche erbaut, vermutlich auf den Fundamenten eines älteren Gebäudes auf dem Grundstück.

    Alle Erlebnisse anzeigen

    Entdecken

    Schauen Sie sich die schönen historischen Gewänder der Kostümgilde von Schloss Nyborg an und posieren Sie selbst in einem Kostüm für ein gutes Foto.

    Alle Erlebnisse anzeigen

    Entdecken

    Begleiten Sie die Kaufmannskinder Jakob und Johanne bei einem interessanten Rundgang durch den Borgmestergården. Erkunden Sie gemeinsam das Museum, in dem es eine Menge Dinge zum Sehen und Anfassen, zum Spielen und zum Lernen über das Leben in der Renaissance gibt.

    Alle Erlebnisse anzeigen

    Entdecken

    Der Museumsladen des Borgmestergården ist prall gefüllt mit schönen Geschenkideen, Schmuck, historischem Bier, neuen Büchern und einer großen Auswahl an tollen Sachen mit Geschichte für Kinder und Erwachsene. Genießen Sie eine Tasse Kaffee in unserem kleinen Café oder im gemütlichen Innenhof.

    Alle Erlebnisse anzeigen

    Entdecken

    In der gelben Küche wird der Holzherd regelmäßig angefeuert und es werden alte Gerichte zubereitet, Waffeln oder Pfannkuchen gebacken oder Kaffee auf traditionelle Weise aufgebrüht. Dann gibt es auch immer Kostproben für die neugierigen Besucher.

    Alle Erlebnisse anzeigen

    Entdecken

    Wenn Sie Glück haben, brennt die Esse in der kleinen Schmiede des Borgmestergården. Dann können Sie dabei zuschauen, wie Eisen zu beispielsweise Werkzeugen oder Hufeisen geschmiedet wird.

    Alle Erlebnisse anzeigen

    Entdecken

    Schauen Sie sich den Eiskahn an, der mit den Eiskähnen, die Anfang des 20. Jahrhunderts auf dem Großen Belt eingesetzt wurden, identisch ist. Der Eiskahn ist Eigentum des Museums und wird derzeit von einer Gruppe Ehrenamtlicher restauriert.

    Alle Erlebnisse anzeigen

    Entdecken

    Die Jolle Johanne wurde 1910 auf der Werft Nyborg Bådebyggeri als Regatta- und Tourenboot gebaut. Die Jolle ist im Hafen von Nyborg zu besichtigen.

    Alle Erlebnisse anzeigen

Feiertage und Feste im Borgmestergården

De Borgmestergården ist ein aktiver Mitspieler bei einer ganzen Reihe von Veranstaltungen und Aktivitäten in Nyborg. Insbesondere beim Danehof im Juli und beim Weihnachtsmarkt in der alten Königsstadt im Dezember steht der Borgmestergården Kopf. Dann erwartet Sie hier im alten Kaufmannshof eine Fülle von Aktivitäten und besonderen Erlebnissen.

BESUCHSPLANUNG

KINDER UND FAMILIEN

Der Borgmestergården ist auch ein gutes Besuchsziel für Familien mit Kindern.

SCHLOSS NYBORG

Vom Borgmestergården aus hat man direkten Blick auf das 800 Jahre alte Schloss Nyborg. Das Schloss wird derzeit restauriert und ist daher für Besucher geschlossen. Es empfiehlt sich jedoch, einen Rundgang um die Schlossinsel zu machen und sich das prächtige Bauwerk anzuschauen, das Schauplatz zahlreicher wichtiger Ereignisse in der dänischen Geschichte war.

Ein lebendiges Museum

Im Borgmestergården freuen wir uns über die Vielzahl der Ehrenamtlichen, die zur Vermittlung im Museum und zur historischen Nachstellung des alten Ambientes beitragen. Sie begegnen den ehrenamtlichen Helfern in der Schmiede, in der Küche, in der Nähstube, bei Stadtrundgängen und ausgewählten Führungen. Die Ehrenamtlichen tragen zur lebendigen Vermittlung der Geschichte und des Kulturerbes bei. Das wissen wir und unsere Besucher sehr zu schätzen.